top of page
Suche
  • AutorenbildGemeindeverband

Konfifreizeit in Leibnitz


Nach diesem Bibelwort aus dem Korintherbrief, das gleichzeitig Jahreslosung für 2024 ist, fand in den ersten Märztagen eine tatsächlich sehr respekt- und liebevolle gemeinsame Zeit von 31 Konfirmand*Innen, 13 Jungmitarbeiter*innen und 17 Kernmitarbeiter*innen aus insgesamt 6 Pfarrgemeinden im Jugend- und Familiengästehaus in Leibnitz statt.

 

Das System, dass sich mehrere Gemeinden zu einer gemeinsamen Freizeitgestaltung zusammentun und damit der Aufwand für jede einzelne Gemeinde deutlich geringer ausfällt, hat sich in den letzten Jahren etabliert und ständig verfeinert. Unter der professionellen Organisation der Mitarbeiter*innen der Evangelischen Jugend Steiermark, die auch das Rahmenprogramm für das Konfirmandenwochenende gestaltete, wurde das Thema „Liebe“ aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und in den 5 Workshops mit verschiedenen methodische Ansätzen, von kreativem Zugang, über Schauspiel und sportlicher Herausforderung bis zur Bearbeitung von Bibeltexten aufbereitet.

 

Die Konfirmand*innen hatten so die Möglichkeit, auch einmal andere Unterrichtsmethoden kennenzulernen als nur die der eigenen Gemeinde. Darüber hinaus bot die bunte Durchmischung der Konfis in den Arbeitsgruppen viele Möglichkeiten, über die eigenen Gemeindegrenzen hinweg Freundschaften zu schließen und vor allem auch zu merken, dass es von uns Evangelischen doch noch deutlich mehr gibt, als die vielleicht in der eigenen Gemeinde erlebte Gruppengröße.

  

Parallel konnte für die Jungmitarbeiter*innen, also Konfirmand*innen der Vorjahre, die nun in die Rolle eines Mitarbeiters hineinwachsen wollten, eine Mitarbeiterschulung („Ich in meiner Rolle als Mitarbeiter“, „Wie leite ich ein Spiel an,“ und dergleichen) durchgeführt werden und so ein guter Beitrag geleistet werden, dass auch zukünftig kompetente und begeisterte Mitarbeiter in den Gemeinden ihren Dienst tun.

 

Wie alle Jahre war das Highlight für Konfis und Jungmitarbeiter*innen das sogenannte Nachtspiel, ein sehr actionreiches Rollenspiel im Freigelände in der Umgebung des JuFas nach der Methode einer Schatzsuche auf Basis einer Bibelgeschichte – in diesem Fall die Geschichte des barmherzigen Samariters.

 

Ein gemeinsam gestalteter Gottesdienst rundete das Thema am Sonntag ab und war genauso bunt, fröhlich und kreativ wie das gesamte Wochenende.

14 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page